Logo Verband Privater Bauherren
Home|Büro|Mitarbeiter|Kontakt|Kooperation|Sachverständiger

Umbau Kirche St. Dionysius, Nordwalde

Die Kirche St. Dionysius in Nordwalde, Nordrhein-Westfalen, wurde um 1400 erbaut. Nach einem Brand entstand der Turm im Jahre 1896 neu. Der Anbau der Querhäuser stammt aus dem Jahr 1965.

Im Rahmen eines Pilotprojektes des Bistum Münster erfolgte in den Jahren 2007 bis 2008 ein aufwendiger Umbau nach den Plänen und unter der Bauaufsicht des Architekturbüros Holftfrerich.

Bei den Umbaumaßnahmen wurden die beiden Querhäuser der ehemaligen Kreuzkirche vom Hauptschiff getrennt. Nach Abschluss der Baumaßnahmen befindet sich heute im nördlichen Querhaus das Pfarrzentrum auf drei Ebenen. Im südlichen Querhaus verteilt sich das
Medienzentrum auf zwei Ebenen.

Das neue Gotteshaus bietet nun 400 statt vormals 700 Personen Platz.